Transition Town

Mannheim im Wandel


Nachbarschaftliche Sharing Community

Heute möchte ich mal etwas Werbung für eine ziemlich simple, aber nachhaltige Sache aufmerksam zu machen. Werkzeuge und ähnliches teilen, statt besitzten reduziert den Ökologischen Fußabdruck beträchtlich. Und es gibt schon eine tolle Platform, die sowohl online als auch offline funktioniert: http://www.pumpipumpe.ch!

Wie funktioniert es?

Ihr klebt einfach die Sticker auf euren Birefkasten und schon wissen eure Nachbarn, was ihr zu verleihen habt. Auf der Online Karte könnt ihr euch in eurer Umgebung schon mal umschauen.

Mannheim von Morgen - Die nachhaltige Karte

Die erste Ausgabe der Karte "Mannheim von Morgen" ist fertig und wurde gedruckt.

Mehr unter transition-mannheim.org/p/karte

FoodCoop Mannheim

Die noch recht junge FoodCoop in Mannheim bestellt derzeit ca. alle 3-4 Monate Bio-Lebensmittel vom Großhändler. Dabei sind wir offen auch für neue Bestellinitativen, z.B. Käse von einer ökologischen Käserei? Alle Mitglieder beteiligen sich an der dabei anfallenden Arbeit und erhalten dafür Lebensmittel in bester Qualität mit minimaler Verpackung zu einem fairen Preis. Bei Interesse kommt doch einfach zu einem unserer zwei-monatlichen Treffen oder meldet euch per Mail. Wir freuen uns sehr über neue Mitmacher!

Wie sieht Mannheim 2030 aus? Was die Stadt Mannheim offiziell mit dem Bürgerdialog 2030 verfolgt, startet die Transition-Town Initiative Mannheim von der Graßwurzelebene. Transiton-Town bedeutet dabei “Stadt im Wandel” und die selbstorganisierte Bewegung hat dazu eine klare Visionen in welche Richtung sich Mannheim Fair-wandelt. Grüner, Menschlicher und Transparenter.

Dafür haben sie die Karte Mannheim.vonmorgen.org erstellt und 10.000 Mal gedruckt, die nun in allen zukunftsfähigen Geschäften und Initiativen kostenlos zu bekommen ist. Sie zeigt alle Nachhaltigkeitspioniere Mannheims auf einer Karte. Vom Gemeinschaftsgarten, über die Lastenradinitiative bis zum fairen Kleidungsgeschäft und Lebensmittelladen. Auf dem Mannheimer Forum von morgen am 20.10.2018 von 15 bis 19 Uhr im Schloss Mannheim wird diese Karte nun offiziell veröffentlicht.

Das Forum soll weit mehr sein, als eine feierliche Veröffentlichung. Es geht darum Konsument*innen, engagierte Bürger*innen und zukunftsfähige Unternehmer*innen einander bekannt zu machen, zu vernetzen und dadurch Vertrauen und Kooperation zu schaffen. In Mannheim gibt es ein riesiges Potential, noch mehr Menschen für ein nachhaltiges Leben zu begeistern, auf dem Forum von morgen sollen die Kräfte gebündelt, Visionen geteilt und Pionier Ideen ausgetauscht werden. Dazu gibt es Impulsvorträge ausgewählter Initiativen und Unternehmen, in denen sie ihre Erfahrungen vorstellen. Auch die Gemeinwohlökonomie stellt sich vor und die junge Finanzwende-Bewegung von Dr. Gerhard Schick ist angefragt.

Der Eintritt ist kostenlos, für Verpflegung ist gesorgt und um Anmeldung wird gebeten: http://transition-mannheim.org/p/forum

Turley Transition Casino

Wer träumt nicht davon dieses wunderschöne Gebäude in mitten des Turley-Areals in einen Zentrum des Wandels, in einen Treffpunkt, in einen Place to Be zu verwandeln?

Wir träumen davon schon eine Weile... Deshalb möchten wir dort einen Mitgliederbioladen & ein Cafe eröffnen um welches herum und in welchem die Initiativen sich verbinden. Welche gestalt das Cafe genau annehmen soll ist noch nicht endgültig entschieden. Hast du einen Vorschlag? Dann zögere nicht dich zu melden!

Denn letzte Woche haben wir uns mit der MWSP, die das Casino verwaltet, getroffen und positives Feedback für unser Konzept bekommen. Erzählt es weiter und kommt zu uns mit deinen Ideen, so dass das Turley Casino wirklich ein Projekt des gemeinsamen Wandels wird.

Mehr dazu Transition Casino

Karte von morgen - kartieren und bewerten

Anfang Juni wird die "Karte von morgen" für Mannheim in 10.000 Exemplaren gedruckt. Nutzt die Zeit bis dahin und kartiert und bewertet die Orte in Mannheim die zukunftsweisend sind. Jeder kann mitmachen auf www.kartevonmorgen.org

Was ist die Karte von Morgen?